Close

COACHING

Spürvertrauen mit Coaching

– Ablauf und Inhalte –

Das Coaching ist individuell auf dich abgestimmt. Deine Offenheit für Körpererfahrungen wird berücksichtigt.

Wieviele Sitzungen sinnvoll sind, hängt von deiner Situation und deinem Anliegen ab.

Ablauf:

Coachinggespräch zum Anliegen

Wir klären gemeinsam dein konkretes Ziel und ich lade dich zum Reflektieren ein.

Wissen erlangen

Ich erkläre dir Zusammenhänge und berate dich zu deinem individuellen Anliegen.

Feedback bekommen

Zu deinem Entwicklungsstand und zur Perspektive. Mit dem Ziel, dich zu unterstützen.

den Körper erleben

In verschiedenen Übungen wirst du atmen, dich bewegen und spüren. Du lernst dabei über dich und deinen Körper.

in Ruhe spüren

Damit du das körperlich Erlebte integrieren kannst, gibt es immer auch ruhige Phasen im Coaching.

Erlebtes und Gespürtes besprechen

Du reflektierst auch über das körperlich Erlebte in der Sitzung. Das unterstützt den Prozess.

Neues mit in den Alltag nehmen

Ich gebe dir Impulse für Zuhause, die dein Erlebtes und Gelerntes aus der Sitzung nachhaltig festigen.

Es gelten die Ethik-Richtlinien des EASB.

Das bedeutet: Ich als Coach bin immer angezogen. Du als Coachee bist ebenfalls überwiegend bekleidet. Übungen bei denen du unbekleidet bist, erfolgen nur nach vorheriger Absprache und bei beiderseitigem Einverständnis.

Sexuelle Interaktion ist explizit nicht Teil des Coachings. 

*Ethikrichtlinien*


Inhalte:
Grafik



All dies kann (muss nicht) 

im Coachingprozess angewendet werden. 

Entscheidend ist dein Anliegen und 

deine persönliche Situation.

Alle Methoden führen zum 

bewussten und verkörperten Lernen 

in der Sexualität.

Fragen oder ein Coaching buchen?

Ruf mich unter 0171 49 79 422 an 

oder schreib mir eine E-Mail an hallo@spuervertrauen.de.

SpürVertrauen Newsletter

Melde dich jetzt an und erhalte gratis 7 Impulse für Orgasmic Yoga.