Close

FRAGEN

Was Interessierte mich häufig fragen

– FAQ – 

Wie kann ich Kontakt mit dir aufnehmen?

Vereinbare am Besten direkt online dein Kennenlernen (kostenfreie Mini-Session) oder schreib mir eine E-Mail an hallo@spuervertrauen.de. Telefonisch bin ich ohne Termin nicht gut zu erreichen.

Direkt viel von meiner Situation zu teilen, ist mir unangenehm - was jetzt?

Das ist okay. Dann schreib mir einfach erstmal eine kurze E-Mail. Das ist ganz unverbindlich und ich behandle alles vertraulich. Zudem bin ich gewohnt, dass es Menschen Mut kostet, den ersten Schritt zu machen. Ich kann dir sagen, danach wird es leichter.

Kann ich alleine oder als Single zum Coaching kommen?

Ja, klar! Die meisten Klienten:innen kommen sogar allein. 

Ich habe einen Partner - können wir zu zweit zu dir kommen?

Ja, auch Coaching als Paar ist möglich. Nehmt mit mir Kontakt auf und wir besprechen alles Weitere.

Muss mein Partner wissen, dass ich mich coachen lasse?

Das ist ganz individuell. Generell ist es ratsam, damit transparent zu sein. Wenn du dich wohler fühlst, es zunächst für dich zu behalten, können wir auch in der Sitzung darüber sprechen, wie dein bester Umgang damit sein kann.

Mein Partner ist eifersüchtig, weil ich mich für ein Coaching interessiere - was jetzt?

Das kann passieren. Coaching ist aber etwas völlig Anderes als partnerschaftlich bzw. erotisches Miteinander. Es geht um Lernen und persönliches Wachstum. Es kann helfen, zusammen zum Coaching zu kommen und sich gemeinsam einen Eindruck zu verschaffen.

Ich wohne nicht in Köln, kann ich mich trotzdem von dir coachen lassen?

Ja. Es ist auch Coaching via Telefon oder Online-Videokonferenz möglich. Lediglich eine ungestörte Umgebung in der du dich wohl fühlst und eine gute technische Verbindung sind nötig. 

Kann ich mich auch coachen lassen, wenn ich gerade eine Therapie mache?

Ich setze für das Coaching voraus, dass du in jeder Situation eigenverantwortlich agieren und reagieren kannst. Generell ist es daher möglich, auch bei einer therapeutischen Behandlung Coaching in Anspruch zu nehmen. Im Einzelfall sollte ggf. eine Rücksprache  mit deinem Therapeuten erfolgen. Erst recht, wenn du dir unsicher bist. Allgemein kann Coaching als Ergänzung zu einer Therapie auch unterstützend wirken.

Kann ich statt Therapie auch einfach ein Coaching buchen?

Nein. Denn Coaching ist definitiv keine Therapie und kann auch keine notwendige Therapie ersetzen. Es kann sehr zum persönlichen Wohlbefinden und zur sexuellen Weiterentwicklung beitragen und damit eine Therapie gut ergänzen.

Wie kann ich dich vorab kennenlernen?

Du kannst dir im Podcast, auf YouTube, im Blog und auf meiner Webseite allgemein einen ersten Eindruck von mir verschaffen. In jedem Fall kannst du darüber hinaus auch eine kostenfreie Mini-Session buchen zum Kennenlernen buchen.

Bin ich normal, wenn ich Coaching in Anspruch nehme?

Ja. Und das bedeutet weder, dass du bisher nicht normal bist, noch dass du ein Coaching brauchst, um normal zu werden. Es zeigt einfach, dass du über dich lernen und dich weiterentwickeln möchtest. Und das ist eine sehr normale und sogar förderliche Eigenschaft.

Was passiert in den Sitzungen?

Das kannst du am Besten hier nachlesen. 

Was ist, wenn ich im Coaching emotional reagiere?

Da es im Coaching um die Auseinandersetzung mit dir selbst geht, ist das Empfinden von Emotionen sogar erwünscht. Ich begleite dich dabei und unterstütze dich. In jedem Fall braucht es dir nicht unangenehm sein. 

Es fällt mir schwer von meiner Sexualität zu erzählen. Wie soll ich dann im Coaching mein Anliegen schildern?

Ja, ein klein wenig Mut oder Überwindung gehört dazu. Das weiß ich. Und deswegen bin ich sehr behutsam und schaffe eine Atmosphäre, in der du dich wohlfühlen kannst. Auch stelle ich dir Fragen, die es dir leichter machen zu erzählen. Und wenn für dich eine Grenze erreicht ist, darfst du die natürlich wahren.

Gehört nackt sein oder das Erhalten von Berührung zum Coaching?

Nein. Ein Großteil des Coachings besteht aus Gesprächen und Übungen zu Atmung, Bewegung, Lenkung von Aufmerksamkeit und Wahrnehmung. Dabei bist du bekleidet. Situationen, in denen du ganz oder teilweise nackt bist, sind nicht erforderlich, um im Coaching Erfolgserlebnisse zu erleben. Übungen die Nacktheit oder Berührung einbeziehen, kannst für dich allein zuhause machen, nachdem ich dir eine Anleitung gegeben habe.

Wie viele Sitzungen brauche ich denn?

Ich empfehle, du kommst so lange, bis du dein Ziel erreicht hast oder es in Aussicht ist. Wie lange das dauert, hängt von deinem Anliegen ab und davon wie aktiv du im Prozess bist und dich entwickelst. Die Abstände zwischen den Sitzungen kannst du so wählen, wie es für dich stimmig und für das Erreichen deines Ziels gut ist. In der Regel habe ich nach der ersten Sitzung einen ersten Eindruck, wie lange ein Prozess dauern kann.

Wie schnell merke ich Verbesserungen?

Das ist unterschiedlich. Ich mache oft die Erfahrung, dass jedes Mal wichtige und bereits spürbare Fortschritte erreicht werden. Allerdings setzt das auch voraus, dass du bereit bist für eine Auseinandersetzung mit dir selbst und für aktive Schritte der Veränderung.

Was kosten die Sitzungen?

Mein Honorar und die Details findest du hier.

SpürVertrauen Momente

Melde dich jetzt an und erhalte jeden Monat neue gratis Impulse für eine erfüllende Sexualität sowie ein kostenfreies E-Book für deinen Sex.